© Lego

Digital Life
01/22/2020

Die ISS gibt es bald auch aus Lego

Der dänische Bauklotz-Hersteller veröffentlicht am 1. Februar seine Version der Internationalen Raumstation.

Seit mehr als 20 Jahren befindet sich die ISS im All. Ab Anfang Februar können sich Fans die Raumstation in einer Lego-Version auch ins Wohnzimmer stellen. Dann soll das 864 Teile umfassende Lego-Set der ISS für knapp 70 Euro in den Handel kommen.  

Die Internationale Raumstation gewann im vergangenen Jahr beim Lego Ideas Programm mehr als 10.000 Unterstützer. Dort können Fans Vorschläge für neue Lego-Sets einreichen.

Unterstützung der NASA

Bei der Umsetzung wurde der dänische Hersteller auch von der NASA unterstützt. Mit der US-Raumfahrtbehörde arbeitete Lego bereits davor zusammen. Die Saturn V-Rakete gibt es ebenso als Bausatz wie einen Mond-Lander. Auch Lego-Figuren von NASA-Astronautinnen hat Lego im Angebot.