Zur mobilen Ansicht wechseln »

Superheld Marvel veröffentlicht ersten Trailer für "Black Panther".

Foto: Marvel
Mit "Black Panther" bekommt nächstes Jahr der nächste Marvel-Superheld seinen eigenen Film. Am Wochenende wurde der erste Trailer veröffentlicht.

Die Kette an Superheldenfilmen reißt nicht ab - das Aufgebot aber wird zumindest vielfältiger. Kurz nach dem US-Kinostart von DC Comics' erstem Film mit weiblicher Titelheldin, „Wonder Woman“, hat die Konkurrenz nun den Trailer zu „Black Panther“ veröffentlicht. Der beinahe zweiminütige Clip zeigt Chadwick Boseman als ersten schwarzen Marvel-Superhelden mit Solofilm.

Beginnend mit einem Verhör von Andy Serkis als Bösewicht Ulysses Klaue, führt der actionreiche Trailer bildgewaltig die fiktionale afrikanische Nation Wakanda ein, wo die Handlung großteils angesiedelt ist. Boseman („Get On Up“) verkörpert T'Challa alias Black Panther, König von Wakanda. „Du bist ein guter Mann mit gutem Herzen“, heißt es im Off zu T'Challa. „Es ist schwierig für einen guten Mann, König zu sein.“

Ab Februar 2018 im Kino

Kreiert von Stan Lee und Jack Kirby, war Black Panther 1966 der erste schwarze Superheld in Mainstream-Comics. Boseman hat die Rolle vor seinem eigenen Film bereits kurz in „The First Avenger: Civil War“ (2011) an der Seite von Chris Evans (Captain America) und Robert Downey Jr. (Iron Man) verkörpert.

An seiner Seite in „Black Panther“ steht - und das ist erfrischend im Superheldengenre - ein großteils afroamerikanischer und afrikanischer Cast, zu dem etwa Lupita Nyong'o („12 Years a Slave“), Michael B. Jordan („Creed“) und Danai Gurira („The Walking Dead“) gehören. Regie bei dem Streifen, der im Februar 2018 in die Kinos kommt, führte Ryan Coogler („Creed“).

(dpa) Erstellt am 12.06.2017, 12:35

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?