Games 21.08.2017

Microsoft startet mit Verkauf von Xbox One X

Microsoft Xbox One X © Bild: Microsoft

Der Technologiekonzern hat auf der Gamescom in Köln bekannt gegeben, dass die neue Microsoft-Konsole ab sofort vorbestellbar ist.

Microsofts neues Konsolen-Modell Xbox One X können nun auch Nutzer in Deutschland und Österreich vorbestellen. Offiziell soll die Spielekonsole ab dem 7. November in den Handel kommen. Kostenpunkt 499,99 Euro.

1 / 7
©Microsoft

Microsoft Xbox One X

©Microsoft

Microsoft Xbox One X

©Microsoft

Microsoft Xbox One X

©Microsoft

Xbox One X 

©Microsoft

Xbox One X 

©Microsoft

Xbox One X 

©Microsoft

Xbox One X 

Die ersten Kunden würden eine limitierte spezielle Edition namens „Project Scorpio“ erhalten, sagte Microsoft-Manager Mike Nichols. Der Softwarekonzern tritt mit dem neuen Modell gegen den Rivalen Sony an, der mit mehr als 60 Millionen verkauften Playstation 4 mit Abstand Marktführer ist. Präsentiert wurde die Xbox One X erstmals auf der E3 in den USA.

Mehr Power

In Sachen Grafik-Power kann die Xbox One X sechs Teraflops aufweisen, während Sonys Playstation 4 Pro auf 4,2 Teraflops kommt, schreibt The Verge. Der Vorgängerkonsole kommt gerade mal auf 1,3 Teraflops.

Weitere Eckdaten sind ein Acht-Kern-AMD-Prozessor, der mit 2,3 GHz arbeitet, HDR10-Support und zwölf GB RAM sowie 1 TB interner Speicher und 8 GB Flash-Speicher. Die Xbox One X wird zudem nativ 4K darstellen können.

Youtube g-gp-Voq6MQ

Microsoft habe zugesichert, mehr als hundert Xbox-One-Titel für neue Konsole zu optimieren. Für Xbox-User, die ein solches Game bereits besitzen, sollen diese Upgrades kostenlose sein. Erste Titel für die Xbox One X werden laut Microsoft unter anderem Crackdown 3, Forza 7, Super Lucky’s Tale und Sea of Thieves sein.

( Agenturen , futurezone ) Erstellt am 21.08.2017