Games
03.09.2018

Nach 24 Jahren: Letztes Geheimnis in Doom II entdeckt

Ein Spieler konnte nur durch einen Trick den alten Shooter komplett durchspielen.

Auch nach 24 Jahren lässt sich in Videospielen noch Neues entdecken. Den Beweis dafür lieferte der YouTuber Zero Master, der das letzte verbleibende Geheimnis in Doom II entdeckt hat. Geheimnisse sind versteckte Bereiche, die den High-Score des Nutzers am Ende eines Levels erhöhen. Grundsätzlich wurden alle Geheimnisse im Shooter rasch entdeckt und ausgelöst – mit einer Ausnahme. Geheimnis Nummer vier auf Karte 15 konnte nicht ausgelöst werden, da der Trigger-Bereich zu schmal ist, um ihn einfach zu erreichen. Daher vermuteten viele Doom-Fans, es handle sich um einen Bug und das Geheimnis wäre unerreichbar.

Zero Master hat aber einen Weg gefunden, das Geheimnis dennoch auszulösen. Dazu machte er sich kurioserweise einen weiteren Bug zunutze.

Versucht ein „Pain Elemental“-Dämon in der Nähe des Spielers eine Verlorene Seele zu erschaffen, wird der Spieler wegen eines Clipping-Fehlers auf der Z-Ebene so weit nach unten gedrückt, dass das zuvor unerreichbare Geheimnis ausgelöst wird. Doom-Schöpfer John Romero gratulierte Zero Master auf Twitter zum Erfolg.