Games 28.09.2017

Nintendo bestätigt: Mario schlägt Yoshi

© Bild: Screenshot/Nintendo

Um den Dinosaurier dazu zu bringen, seine Zunge herauszustrecken, greift der altbekannte Installateur zu rabiaten Methoden.

Unter Super-Mario-Fans herrschte bereits seit längerem ein Disput darüber, ob der Installateur mit der roten Kappe seinen befreundeten grünen Dinosaurier Yoshi, der erstmals in Super Mario World auftauchte, schlägt. Konkret geht es dabei um die Situation, in der Yoshi seine Zunge herausstreckt, um Gegner sowie Gegenstände zu verschlucken und sie so zu Eiern zu machen. Während die einen in der Handbewegung klar einen Schlag erkannten, meinten andere, dass Mario nur in die Richtung zeige, in der es etwas zu holen gibt.

Wie Kotaku nun berichtet, klärten zwei langjährige Nintendo-Entwickler den Fall auf der offiziellen Homepage nun auf. Takashi Tezuka und Shigefumi Hino waren an der Schaffung von Yoshi beteiligt. Hino zeichnete die Situation tatsächlich so, dass Mario Yoshi einen Schlag versetzt. In einem der ersten Entwürfe war es so gezeichnet, dass Mario Yoshi auf den Kopf schlägt, woraufhin dieser aufgrund der Überraschung seine Zunge herausstreckt.

Youtube 7G_SeBVYHLI

Armer Yoshi

Ursprünglich gab es dazu sogar noch einen entsprechenden „Bop“-Ton, jener wurde aber im Nachhinein entfernt und durch Marios Ausruf „Go“ ersetzt. Grund war, dass die Entwickler dachten, Yoshi würde einfach zu vielen Spielern leidtun.

Die Entwickler verrieten darüber hinaus, dass der Gedanke für ein Tier ursprünglich in Richtung Pferd ging, bevor man sich für ein reptilienartiges Wesen entschied, aus dem dann Yoshi entsprang.

( futurezone ) Erstellt am 28.09.2017