Games
12.10.2017

Nintendo könnte Game Boy Mini planen

Eine Handelsmarken-Registrierung nährt die Vermutung, dass Nintendo nach der NES Classic Mini und der Mini SNES auch eine Mini-Retro-Version des Game Boy plant.

Nachdem Nintendo bereits seine TV-Konsolen Nintendo Entertainment System und Super Nintendo in neuen, geschrumpften Versionen für Retro-Fans wiederauferstehen ließ, könnte der Handheld-Konsole Game Boy bald Ähnliches zuteilwerden. Wie TheNextWeb berichtet, wird diese Vermutung durch die Registrierung einer entsprechenden Handelsmarke genährt, die Nintendo im September durchführen ließ.

Die Sinnhaftigkeit eines solchen neuen Retro-Produkts wird in dem Artikel allerdings angezweifelt. Während die originalen Nintendo-Konsolen NES und Super Nintendo auf heutigen Fernsehern kaum spielbar sind, sind alte Game Boys weiterhin voll funktionsfähig. Alte Game-Boy-Spiele können zudem auf den Game-Boy-Nachfolgern Color und Advance gespielt werden. Eine neue, geschrumpfte Version des Game Boy würde daher wenig Mehrwert bringen. Ausgeschlossen ist ein entsprechendes Vorhaben von Nintendo allerdings nicht. Die NES Classic Mini und die Mini SNES haben sich mit vorinstallierten Spielen von anno dazumal zu Verkaufsschlagern entwickelt.