Nintendos Wii U verkaufte sich mäßig, nun will man mit dem NX einen Neustart wagen - in welcher Form, ist derzeit noch unbekannt

© Gregor Gruber

Games
12/26/2015

Nintendo NX soll erstmals auf der CES 2016 gezeigt werden

Die neue Nintendo-Spielkonsole soll laut einem US-Blog erstmals auf einem Event im Jänner gezeigt werden. Doch bis zur öffentlichen Präsentation könnte es noch länger dauern.

Nintendos Spielkonsole, auch bekannt als NX, soll erstmals auf der kommenden CES in Las Vegas gezeigt werden. Das berichtet der Blog „Nintendo Enthusiast“. Die Messe für Unterhaltungselektronik findet vom 6. bis 9. Jänner statt. Der Event soll jedoch hinter verschlossenen Türen stattfinden und sich an Publisher und Entwickler richten. Ein ähnlicher Event wurde bereits 2012 veranstaltet, als die Wii U vor der offiziellen Präsentation den Partnern gezeigt wurde.

Günstiger als Konkurrenz

Wie zuverlässig die Informationen von „Nintendo Enthusiast“ sind, lässt sich schwer beurteilen. Laut dem Blog will die Quelle anonym bleiben. Neben dem Gerücht um den Event berichtet man aber auch, dass der Nintendo NX günstiger als die Konkurrenz und ähnliche Leistung wie die Xbox One bieten soll. Ob es sich bei dem NX um jenes Hybrid-Gerät handelt, das zuletzt in Patentanträgen zu sehen war, ist unklar.

Diese zeigen eine runde Handheld-Spielkonsole, die über einen Touchscreen sowie physische Tasten verfügt, die geschickt in das Spiel integriert werden. Über das Format der NX wird weiter gerätselt, selbst Nintendo wollte sich bislang nicht dazu äußern. Selbst wenn dieser Event noch Anfang 2016 stattfindet, dürfte der Nintendo NX laut Analysten noch bis 2017 auf sich warten lassen.