Games
06.10.2016

Pokemon Go: Medaillen erhöhen Chancen auf seltene Monster

Niantic kündigt eine neue Funktion an, die bei Langzeitspielern die Chance erhöht, seltene Pokémon zu finden und zu fangen.

Der Hype rund um Pokémon Go ist nach einem kurzen Hoch sehr schnell wieder abgeflacht. Ein Grund dafür könnte sein, dass ambitionierte Spieler nach einiger Zeit die Motivation verlieren, ständig die gleichen Monster zu finden und zu fangen. Nun hat Niantic angekündigt, eine neue Funktion zu integrieren, die die Chance erhöht, seltene Tiere zu fangen.

Schon seit dem Start von Pokémon Go erhält der Spieler Medaillen für bestimmte Leistungen. Fängt man etwa eine bestimmte Anzahl an Feuer-Pokémon, bekommt man die Medaille „Hitzkopf“. In Zukunft soll ein hoher Status bei dieser Medaille auch die Chancen erhöhen, seltene Exemplare dieser Pokemon-Kategorie zu fangen.

„Wenn ihr zum Beispiel eine höhere Stufe für die Hitzkopf-Medaille erreicht, erhöht sich euer Fang-Bonus, feuerartige Pokémon wie Glumanda, Vulpix und Ponita zu fangen“ beschreibt Niantic in einem Blogpost. Gleiches gilt für andere Pokemon-Typen wie Wasser, Luft, etc.

Das neue Feature ist laut dem Hersteller „bald“ verfügbar. Wann genau, ist aber noch unklar.