Games
30.05.2018

Pokémon und Pokéball-Controller für Nintendo Switch angekündigt

Bereits im November soll der erste große Pokémon-Titel für die Switch erscheinen. Nächstes Jahr kommt ein weiterer Ableger.

Nach langer Spekulation haben Nintendo und Game Freak den ersten „ Pokémon“-Titel für die Nintendo Switch angekündigt. Bereits am 16. November sollen „Let’s Go, Pikachu!“ und „Let’s Go, Evoli!“ erscheinen. Das neue Pokémon-RPG setzt auf 3D-Grafik und spielt in der Kanto-Region, die man bereits aus Pokémon Rot, Blau und Gelb kennt. Dementsprechend sollen dort auch die 151 ursprünglichen Pokémon auftauchen, sowie „einige Pokémon“ aus der Alola-Region, die in Pokémon Sonne und Mond eingeführt wurde. Zudem soll es ein „neues besonderes Pokémon“ geben, zu dem aber bislang nichts Näheres bekannt ist.

Im Spiel schlüpft der Spieler in die Rolle eines selbst erstellten Charakters, auf dessen Kopf stets das namensgebende Pokémon der gewählten Edition sitzt. Bereits in „Pokémon Gelb“ wurde der Spieler stets von seinem Starter-Pokémon Pikachu verfolgt. Die Begleiter-Pokémon in den „Let’s Go“-Titeln können auch mit Kostümen verkleidet und gestreichelt werden. Inwieweit sich die beiden Versionen abgesehen davon unterscheiden, ist bislang nicht bekannt.

Die Spielmechanik unterscheidet sich etwas von bisherigen Pokémon-Titeln für Nintendo-Spielkonsolen. Der Spieler läuft weiterhin durch Kanto und begibt sich auf die Suche nach neuen Pokémon. Doch beim Suchen und Fangen setzt man nun auf die gleiche Technik wie bei „Pokémon Go“: Die Pokémon sind auf der Karte deutlich sichtbar platziert, der Spieler kann aktiv auf diese zugehen. Im Kampf muss man einen Pokéball so präzise wie möglich werfen, um das Pokémon zu fangen.

Das kann per Toucheingabe erfolgen, aber auch durch präzises Schwingen des Joy Cons. Zudem wurde ein optional erhältlicher Pokéball-Controller angekündigt, der für ein realistischeres Spielgefühl sorgen soll. Zudem kann man damit sein Begleiter-Pokémon auch auf Spaziergänge mitnehmen, bei Berührung lassen Pikachu und Evoli aus dem Ball von sich hören.

Großer Pokémon-Titel geplant

Pokémon können auch vom Smartphone-Titel „Pokémon Go“ zur Switch transferiert werden. Zudem wird ein lokaler Multiplayer-Modus unterstützt, bei dem ein zweiter Spieler mit dem anderen Joy Con mitspielen kann. Nintendo-Entwickler Game Freak betont, dass es sich bei den „Let’s Go“-Titeln bewusst um eine vereinfachte Variante der „Pokémon“-Titel handelt, die die Spielereihe auch jüngeren Spielern zugänglich machen soll. In der zweiten Jahreshälfte 2019 soll ein „vollwertiger Titel im Pokémon-Universum“ folgen, der wohl neue Regionen und Pokémon bringen wird.

Neben den „Let’s Go“-Titeln wurde mit „Pokémon Quest“ ein einfacher Ableger für die Nintendo Switch angekündigt, der vor allem Kinder an das Pokémon-Universum heranführen soll.

Darin reist man mit als Blöcken dargestellten Pokémon durch die Welt und versucht sich mit anderen Pokémon anzufreunden. Der Titel soll kostenlos bereits heute im Nintendo eShop landen.