Games
08.10.2015

PR für Videospiele: Erste Vienna Indie Week findet statt

Statt nur einer Veranstaltung gibt es diese Woche eine ganze Reihe an Events für Indie-Entwickler in Wien. Die erste Indie Week beschäftigt sich mit PR für Videospiele.

Diese Woche geht die erste Vienna Indie Week über die Bühne. Dabei bekommen Indie-Entwickler auf zahlreichen Events in Wien Tipps zum Thema PR für Videospiele. Die Auftaktveranstaltung fand bereits am Dienstag im Rahmen des „Vienna Gamedev Meetups“ im Stockwerk statt. Nun folgt am Donnerstagnachmittag im Rahmen des von der Wiener Wirtschaftskammer geförderten Subotron pro games ein Vortrag.

Früherer PR-Chef von Ubisoft

Stefano Petrullo, Gründer der Londoner PR-Agentur Renaissance PR, wird dabei erklären, wie man als kleines Studio effektiv PR betreibt. Seien es Kanäle wie YouTube, Twitch oder auch klassische Medien, Petrullo erklärt, wie man den richtigen Mix findet. Als Senior PR Manager war Petrullo bei Ubisoft unter anderem für die Kampagnen für „Watch Dogs“, „Assassin’s Creed“ sowie „Far Cry“ zuständig. Die Veranstaltung findet heute ab 19 Uhr im Wiener Museumsquartier (quartier21/Raum D) statt, der Eintritt ist frei.

Workshops und Party

Direkt davor (ab 17 Uhr) gibt es zudem einen besonderen Event. Die „Unreal Engine User Group Vienna“ gibt eine kurze Einführung in die Unreal Engine 4. Am Freitag wird Stefano Petrullo einen Workshop für interessierte Indie-Entwickler abhalten, in dem man sein Produkt vorstellen kann und Feedback auf die bisherige PR-Strategie erhält.

Der Event zamSpielen setzt am Freitagnachmittag den Schlusspunkt der Indie Week. Die Gaming-Party findet zum insgesamt elften Mal statt, dieses Mal ab 17 Uhr in der Schaustelle (Margaretenstraße 106, 1050 Wien). Dort sind unter anderem sieben schräge Indie-Games spielbar.