Games
16.11.2016

"Red Bull Mind Gamers" fordert Gehirnzellen heraus

Mit "Mind Gamers" folgt Red Bull dem Trend zu Denk- und Room-Escape-Spielen. Wir verlosen zwei Tickets für ein Abenteuer bei der Comic Con in Wien.

Der Getränkekonzern Red Bull ist bekannt für sein Engagement im Sport-Sponsoring. Nach Fußball, Motorsport und verrückten Abenteurer-Projekten widmet sich das Unternehmen nun dem Denksport. Red Bull Mind Gamers, wie sich das neue Projekt nennt, ist eine Kombination aus Online- und Offline-Spielen, die dem Trend der Room-Escape- bzw. Exit-the-Room-Spielen folgen.

Spaß und Wettkampf

Auf der Online-Plattform von Red Bull Mind Gamers kann man einerseits eine Reihe verschiedener Mini-Games spielen, bei denen es auf Kombinationsgabe und abstraktes Denken ankommt. Alle Spiele können in drei unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen gewählt werden. Während diese Sparte eher auf Spaß an der Herausforderung setzt, geht es bei "Mission: Unlock Enoch" um einen internationalen Wettkampf.

Qualifikationsrunden

Bei "Mission: Unlock Enoch" geht es darum, ein Rätsel in möglichst kurzer Zeit zu lösen. In Viererteams kann man sich dabei für lokale Events qualifizieren. Hier muss man seine Geschicklichkeit gemeinsam bei einem realen Spiel beweisen. In Österreich fanden etwa bisher zwei solcher Real-Life-Qualifikationen statt. Am kommenden Wochenende steht das dritte und damit vorerst letzte Event, im Rahmen der Comic-Fachmesse Vienna Comic Con, auf dem Programm. Die Sieger der Qualifikationen werden 2017 zu den World Finals von Red Bull Mind Gamers in Budapest eingeladen. Die ungarische Hauptstadt gilt als das Mekka der Room-Escape-Spiele.

Entwickler aus Wien

Das Konzept für Red Bull Mind Gamers von Prof. Dr. Scott Nicholson, Associate Professor der School of Information Studies an der Syracuse University (USA) und Direktor des Because Play Matters Game Labs. Inspiration für das Online-Offline-Spiel lieferte laut Red Bull der Thriller "MindGamers" von Terra Mater und ein Game Jam, welchen das MIT veranstaltet hat. Die Umsetzung von Red Bull Mind Gamers übernahm das Entwicklerstudio Mi'pu'mi Games aus Wien. Bei der Gestaltung des Spiels wurde vor allem darauf Wert gelegt, unterschiedliche Begabungen einzusetzen.

Unterschiedliche Intelligenzen

"Die Idee von Mind Gamers ist es, Puzzles zu generieren, die Spielende dazu anregen, unterschiedliche Arten des Denkens anzuwenden", meint Spieleforscher Konstantin Mitgutsch vom MIT. "Das Konzept besagt, dass wir unterschiedliche Intelligenzen besitzen und jede/jeder von uns in einer Art Intelligenz wirklich gut ist. Bei der Mission: Unlock Enoch geht es darum, als Team die unterschiedlichen Intelligenzen zu kombinieren und sich verbal dazu auszutauschen."

Gewinnspiel

Wir verlosen einmal zwei Tickets für die "Mission: Unlock Enoch"-Qualifikation bei der Comic Con in Wien. Um die beiden Tickets zu gewinnen, müsst ihr die richtige Antwort auf folgendes Rätsel von J.R.R. Tolkien wissen:

Schreit ohne Stimme
fliegt ohne Schwinge,
beißt ohne Zahn,
murmelt und pfeift -
kein Mund hat's getan.

Wer die Antwort weiß, schickt diese per E-Mail mit dem Betreff " Red Bull Mind Gamers" bis spätestens Donnerstag, 17.11., 23:59 Uhr, an redaktion@futurezone.at.

Die Gewinner werden per Mail verständigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Teilnahmebedingungen

Alle Gewinnspiele im Überblick findet ihr hier: futurezone.at/myfuzo/gewinnspiele