Games 22.05.2018

Sony PlayStation 5 könnte Anfang 2021 kommen

Auf der PlayStation 4 wird man wohl bald einen Jailbreak durchführen und damit illegal erworbene Games spielen können © Bild: REUTERS/KIM KYUNG-HOON

Die PlayStation 4 befindet sich in der "letzten Phase ihres Lebenszyklus" und könnte 2021 einen Nachfolger bekommen.

Sonys Spielkonsole PlayStation 4 könnte 2021 einen Nachfolger bekommen. Das geht aus Aussagen von PlayStation-Manager John Kodera hervor. Dieser habe laut Wall-Street-Journal-Journalist Takashi Mochizukui gesagt, „die PlayStation 4 befindet sich in der letzten Phase ihres Lebenszyklus“. Zudem müsse sich das PlayStation-Geschäft bis März 2021 „einmal niederknien“, um in Zukunft weiter wachsen zu können. Diese Aussagen wurden so interpretiert, dass Sony 2021 eine neue Generation der Spielkonsole auf den Markt bringen könnte.

Über einen PlayStation-4-Nachfolger wird bereits seit einigen Jahren spekuliert. Die PlayStation 4 befindet sich seit November 2013 auf dem Markt. Zuletzt konnte man mit der leicht verbesserten PlayStation 4 Pro die Verkaufszahlen kurzzeitig stabilisieren. 2016 wurde mit 20 Millionen Stück der vorläufige Höhepunkt erreicht, ein Jahr später waren es trotz Pro-Version nur mehr 19 Millionen Stück. Für das laufende Geschäftsjahr rechnet Sony mit 16 Millionen verkauften Spielkonsolen. Insgesamt wurden bereits mehr als 76 Millionen PlayStation 4 verkauft.

Nintendo schleicht sich heran

Die sinkenden Umsätze mit dem Verkauf der Spielkonsole will Sony mit einem Plus beim Abo-Dienst PlayStation Plus ausgleichen. Im Vorjahr erhöhte man die Preise für den Dienst um bis zu 25 Prozent. PlayStation VR verkauft sich zwar gut, konnte aber die hohen Erwartungen des Konzerns bislang noch nicht erfüllen. Anfang Dezember 2017 gab Sony bekannt, dass man zwei Millionen Stück des VR-Headsets verkauft hatte.

Gerüchte, wonach die PlayStation 5 bereits auf der diesjährigen E3 gezeigt werden könnte, wurden bereits von Sony dementiert. Auch Analysten rechnen erst 2020 mit einer Präsentation der neuen Konsolengeneration. Bis dahin könnte vor allem Nintendo mit seiner Hybrid-Konsole Switch Sony unter Druck setzen. Nach einem Jahr wurden knapp 17,8 Millionen Stück der Nintendo Switch verkauft.
 

( futurezone ) Erstellt am 22.05.2018