Games 24.11.2014

Sony zieht PS Vita-Werbespot zurück

Ein umstrittener Werbeclip für die Spielekonsole PS Vita auf YouTube wurde von Sony offenbar still und heimlich wieder entfernt.

Sony hat auf seinem YouTube-Channel einen Werbespot für das Remote-Play-Feature der PS Vita in Verbindung mit einer PlayStation 4 veröffentlicht. Der Spot zeigt eine Ärztin, die einem Patienten auf aufreizende Art und Weise eine Art Diagnose stellt und dabei zahlreiche sexuelle Anspielungen macht.

Am Sonntag ist der entsprechende Spot wieder von Sonys YouTube-Channel verschwunden, jedoch nicht bevor einige Nutzer eine Kopie davon erstellten und jene anschließend erneut online stellten.

Youtube 3U7LYk0woH8

Eine offizielle Begründung für das Verschwinden des Clips gibt es nicht. Unter anderem The Verge vermutet jedoch, dass Kritik an dem Clip zu diesem Schritt geführt hat.

Es ist nicht das erste Mal, dass Sony aufgrund von anzüglichen PS-Vita-Werbungen unter Beschuss gerät. Eine Kampagne aus 2012 sorgte damals ebenfalls für Unstimmigkeiten.

( futurezone ) Erstellt am 24.11.2014