Netzpolitik
12/12/2016

Cook, Musk, Nadella und Co.: Trump lädt IT-Manager ein

Das Silicon Valley unterstützte vor allem Hillary Clinton. Nun lädt Donald Trump die Manager von Apple, Tesla, Amazon und anderen Technologie-Firmen zu einem Gipfel ein.

Der designierte US-Präsident Donald Trump hat einem Medienbericht zufolge die Top-Manager der großen Technologie-Konzerne für Mittwoch zu einem Treffen eingeladen. Es gehe um die Top-Manager von rund einem Dutzend Firmen, darunter Google, Apple, Facebook, Amazon, Microsoft, Intel und Oracle, berichtete die auf Tech-Themen spezialisierte Internetseite Recode am Sonntag.

Dem „Wall Street Journalzufolge ist auch Elon Musk dabei, der Chef des Elektroauto-Pioniers Tesla. Unklar ist, ob Amazon-CEO Jeff Bezos, dem auch die Washington Post gehört, die Einladung annimmt. Die Washington Post attackierte Trump des öfteren im Wahlkampf, wofür sich Trump mit Kritik an Amazon revanchierte. Auch Apple wurde des öfteren zum Thema bei Trump-Reden: Der gewählte US-Präsident kündigte an, Apple dazu zu zwingen, iPhones in den USA herzustellen.

Viele Absagen

Bereits abgesagt haben laut Recode die CEOs von Airbnb, Netflix, HP, Uber, Salesforce, Slack und Dropbox. Twitter-CEO Jack Dorsey war offenbar nicht eingeladen. Worüber genau bei dem Treffen gesprochen werden soll, blieb zunächst offen. Allgemein wird aber erwartet, dass Trump die Technologie-Konzerne härter anfasst als der scheidende Präsident Barack Obama.