Datenschutz
01/26/2012

Datenschutzbeauftrager auch für Kleinbetriebe

Staatssekretär Ostermayer fordert Datenschutzbeauftragten für Unternehmen ab 50 Mitarbeitern

Staatssekretär Josef Ostermayer (SPÖ) plant die Ausweitung des Datenschutzes in Betrieben. Unternehmen ab 50 Beschäftigten sollen verpflichtet werden, einen Datenschutzbeauftragten einzusetzen, sagte er kürzlich im ORF-Radio. Die am Mittwoch vorgestellte Neuregelung des Datenschutzes in der EU, sieht die Bestellung eines Datenschutzbeauftragten für Unternehmen ab 250 Mitarbeitern vor.

Anlässlich des „6. Europäischen Datenschutztages“ am Freitag findet im Bundeskanzleramt ein Symposium zur Neuregelung des europäischen Datenschutzes statt, bei dem auch Vertreter der Europäischen Kommission sowie von Datenschutzrat und - kommission zu Wort kommen sollen.

Mehr zum Thema

  • Besserer Datenschutz gegen alle Widerstände
  • EU sagt Datenkraken den Kampf an