Netzpolitik
08.01.2017

RTR startet Datenbank für schnelleren Breitbandausbau

Mit der "Zentralen Informationsstelle für Infrastrukturdaten" des Telekom-Regulierers RTR soll der Breitbandausbau beschleunigt und verbilligt werden.

Die Telekom Regulierungsbehörde (RTR) hat zum Jahresbeginn eine neue Infrastrukturdatenbank in Betrieb genommen um damit den Breitband-Internetausbau zu beschleunigen und zu vergünstigen. In der "Zentralen Informationsstelle für Infrastrukturdaten" (ZIS) sind alle vorhandenen und für Telekommunikationszwecke nutzbaren Infrastrukturen sowie geplante Bauprojekte erfasst.

Zwei Millionen Datensätze sind seit Jahresbeginn für die Telekomfirmen zugänglich. Damit sollen die Telekom-Netzbetreiber ihre Planungen und Bauarbeiten besser abstimmen. "So vermeiden wir zum Beispiel, dass in derselben Gemeinde doppelt gegraben wird", so Infrastrukturminister Jörg Leichtfried.