Hacktivism
10/14/2011

Wieder Regierungs-Website in Brasilien gehackt

Anti-Korruptionsbotschaften veröffentlicht

In Brasilien haben Angreiferzum wiederholten Mal in diesem Jahr eine Regierungsseite im Internet lahmgelegt. Nach offiziellen Angaben wurde die Seite Blog do Planalto am Donnerstag für mehrere Stunden blockiert. Die Seite ist nach dem „Palácio do Planalto“, demPräsidentensitz in Brasília, benannt. Zu der Tat bekannte sich „@DonR4UL O HACKER“. Auf der Website fanden sich stundenlang Anti-Korruptionsbotschaften, die die seit Monaten laufenden Demonstrationen gegen Missbrauch und Vetternwirtschaft in Brasilien unterstützten.

Die Hacker warben unter anderem für das Gesetz der „Ficha Limpa“ (etwa: „Saubere Weste“), das es Politikern mit Strafregistereinträgen in Brasilien verbietet, öffentliche Ämter oder Parlamentsmandate wahrzunehmen. Die Betreiber der Web-Seite, die Firma Dataprev erklärte, sie untersuche, wie es zu der Attacke kommen konnte. Bereits im Januar war es der Gruppe „Fatal Error Crew“ gelungen, die Website der Präsidentschaft lahmzulegen. Im Juni ereilte gleich mehrere Regierungs-Websites dieses Schicksal bei der Attacke der Gruppe „LulzSec Brasil“.