© Screenshot

AnonAustria
01/24/2014

WKR-Seiten nach Hacker-Angriff offline

Anonymous Austria hatte offenbar Zugriff auf die Server von WKR.at sowie einiger dazugehöriger Seiten. Diese wurden nun vom Administrator offline genommen.

Die Webseiten des Wiener Kooperationsrings sowie von fünf weiteren Burschenschaften, Turnverbänden und Studentenvereinen sind im Vorfeld des Akademiker-Balls offline. Anonymous Austria wollte offenbar, wie in den Vorjahren, ein Defacement vornehmen, wurde dabei aber ertappt. Der Administrator der Seiten, der in einigen Twitter-Postings von AnonAustria erwähnt wird, bestätigte gegenüber der futurezone, dass er die Seiten offline genommen habe, nachdem er den Fremdzugriff bemerkt hat. Mehr wollte er dazu jedoch nicht sagen. Anonymous Austria hatte offenbar auf einen Server namens JOSEF07 Zugriff, auf dem die Seiten gehostet wurden.

Hacks seit 2012

Neben WKR.at sind auch die Webseiten der Burschenschaft Nibelungia, Verein-Studentenhaus.at, WATV.at, OETBWien.at sowie buknala.at offline. Bereits in den letzten zwei Jahren kaperte Anonymous Austria anlässlich des Akademiker-Balls (der damals noch WKR-Ball hieß) immer wieder die Webseiten der WKR. Im Vorjahr fand sich beispielsweise ein Spiel namens „BurschiShooter“ auf der Startseite von WKR.at. 2012 wurde die Startseite durch ein Bild eines Ponys vor der Flagge der Sowjetunion ersetzt. Der Zugriff wurde offenbar in den letzten zwei Jahren nicht bemerkt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.