© Gregor Gruber

Probleme
01/02/2013

A1 behebt Netzprobleme in Westösterreich

In Tirol, Vorarlberg und Salzburg war das Netz des Mobilfunkers am Mittwoch Nachmittag für einige Stunden nicht verfügbar. Verantwortlich dafür war ein Hardwarefehler eines Servers, der allerdings mittlerweile wieder behoben wurde.

Der Mobilfunker A1 hatte am Mittwoch Nachmittag mit einem kompletten Netzausfall im Westen Österreichs zu kämpfen. Betroffen waren ab 15 Uhr die Bundesländer Tirol, Vorarlberg und Salzburg, die erst gegen 17 Uhr 45 wieder das Netz normal nutzen konnten. Der Fehler war ein defekter Server, der laut A1 bereits getauscht wurde. Einen ähnlichen Vorfall gab es bereits im August 2011, als ebenfalls ein defekter Server für einen mehrstündigen Ausfall im Westen Österreichs sorgte. 

Mehr zum Thema

  • T-Mobile: Beschwerde gegen Drei-Orange-Deal
  • Handy-Masten: "Am Berg herrschen andere Regeln"
  • Drei-Orange-Deal: T-Mobile legt Beschwerde ein