Der neue E-Reader von Amazon, der Kindle Voyage

© Amazon

Reader
09/18/2014

Amazon bringt Kindle Voyage und neuen Einsteiger-Kindle

Der Technologiekonzern Amazon hat zwei neue Kindle E-Book-Reader vorgestellt und seine Fire Tablets aktualisiert. Der Basis-Reader ist nun schon ab 59 Euro zu haben.

Der neu vorgestellte Kindle Voyage verfügt über ein sechs Zoll großes E-Ink-Display, das eine Pixeldichte von 300 ppi haben soll. Außerdem ist der neue Kindle mit 186 Gramm leichter und mit acht Millimeter dünner als die bisherigen Modelle. Der interne Speicher beträgt 4 GB und für Amazon-Inhalte erhält man von Online-Versandhändler freien Cloud-Speicherplatz. Die Akkulaufzeit des Voyage soll laut Amazon sechs Wochen betragen.

Zudem verfügt der neue Kindle erstmals über einen Umgebungslichtsensor, der die Bildschirmbeleuchtug automatisch regelt. Neu ist außerdem die PagePress-Funktion zum Umblättern. Ähnlich wie bei einem Touchscreen sind zum Umblättern keine Tasten mehr vorhanden, sondern lediglich Drucksensoren im Displayrahmen. Blättert man um, geben die Sensoren ein haptisches Feedback. Der Kindle Voyage ist ab 189 Euro zu haben.

Das Basis-Modell der Kindle E-Reader ist für 59 Euro zu haben. Auch der Einsteiger-Kindle wurde überarbeitet und mit einem "Touchscreen" sowie einem schnelleren Prozessor ausgestattet. So soll etwa das Umblättern schneller und flüssiger funktionieren.

Fire Tablets aktualisiert

Die Amazon-Tablets wurden ebenso überarbeitet. So kommt die vierte Generation der Fire Tablets mit schnellerem Prozessor, zum Teil schärferen Display und zusätzlichen Software-Funktionen.

Das Aushängeschild Fire HDX 8.9 hat, wie die Bezeichnung vorwegnimmt, ein 8,9 Zoll großes Display. Beim Bildschirm wurde die Farbdarstellung verbessert, es löst, wie die Vorgängerversion mit 2560 mal 1600 Pixel auf und kommt damit auf eine Pixeldichte von 339 ppi.

Der Prozessor wurde aktualisiert, sodass nun Qualcomms Snapdragon 805 Quad-Core, 2,5 GHz das Fire HDX 8.9 antreibt. Neben einer Frontkamera verfügt das Tablet auch über eine 8-MP-Hauptkamera. Das Audiosystem wurde verbessert und die Akkulaufzeit soll 18 Stunden betragen. Das Fire HDX 8,9 ist 0,78 dick und wiegt mindestens 375 Gramm. Das Tablet ist in einer 16, einer 32 und einer 64 GB Version zu haben. Die günstigste Ausgabe kostet 379 Euro.

Fire HD

Die günstigere Version der Amazon-Tablets ist in verschiedenen Farben mit einem 6 Zoll oder einem 7 Zoll großen Display zu haben. Unabhängig von der Bildschirmgröße lösen die Fire HD Tablets mit 1280 mal 800 Bildpunkten auf, sodass sich eine Pixeldichte von 252 beziehungsweise 216 ppi ergibt. Der Prozessor kommt von MediaTek und ist ein 1,5 GHz schneller Quad-Core-Chip. Im Gegensatz zum Fire HDX gibt es die Fire HDs ausschließlich als WLAN-Version. Die Akkulaufzeit gibt Amazon mit maximal acht Stunden an.

Als interner Speicher kann man zwischen 8 und 16 GB wählen. Der Preis des Fire HD beträgt mindestens 99 Euro.

Betriebssystem Fire OS 4 Sangria

Amazons Fire-Tablets laufen unter dem neu vorgestellten Fire OS 4 Sangria, das auf Android 4.4 KitKat basiert. Neben neuen Funktionen wurde mit Fire OS 4 vor allem die Amazon-Cloud-Integration verbessert und die Akkulaufzeiten optimiert. Außerdem ermöglicht das neue Betriebssystem auch die vom Fire Phone her bekannte Funktion Firefly für Fire Tablets.