© Beck Diefenbach, reuters

Bekanntmachung
11/26/2013

Android bekommt RAW-Unterstützung und Burst-Mode

Google hat bekanntgegeben, dass die Kamerasoftware von Android in Zukunft RAW-Dateien unterstützen und Serienaufnahmen ermöglichen wird. Ein Datum steht noch nicht fest.

Laut Google-Sprecherin Gina Scigliano ist die Basis für die neuen Features bereits fertig, wie androidcentral berichtet. Im nächsten Schritt sollen die Programmierschnittstellen überarbeitet werden. Mit der Verwen des unkomprimierten RAW-Formates und der Einführung des "Burst-Mode", der schnelle Serienaufnahmen erlaubt, wird die Standard-Kameraanwendung unter Android deutlich aufgewertet. In Zukunft könnten auf Basis von RAW etwa professionellere Bildbearbeitungsprogramme entwickelt werden.

Mit dem Burst-Mode lassen sich neben Serien-Bildern auch HDR-AUfnahmen erstellen.Wann Google die neuen Fähigkeiten seines Betriebssystems für die Allgemeinheit zur Verfügung stellen wird, ist noch unklar.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.