Produkte
20.11.2016

Neues Google-Betriebssystem soll im Herbst 2017 kommen

Google will Chrome OS und Android zusammenführen. Das neue Betriebssystem für Smartphones, Laptops und Tablets soll Android ins Ausgedinge schicken.

Gerüchte über Andromeda gibt es bereits seit längerem. Laut 9to5 Google haben sie in den vergangenen Wochen an Fahrt aufgenommen. Die ersten Gerätehersteller sollen bereits über Developer-Kits des neuen Betriebssystems verfügen, schreibt das Blog unter Berufung auf einen mit der Situation vertrauten Tippgeber. Erste Geräte werden voraussichtlich im dritten oder vierten Quartal nächsten Jahres auf den Markt kommen.

Neues Benachrichtungssystem

Andromeda soll unter anderem ein neues geräteübergreifendes Benachrichtigungssystem beinhalten. Dabei soll Googles Software zum maschinellen Lernen zum Einsatz kommen, die Nachrichten anhand verschiedener Faktoren, wie Ort, Zeit oder verwendetes Gerät, ausspielt. Ziel sei es, Informationen, dann bereitzustellen, wenn sie gebraucht werden, schreibt 9to5 Google.

Die aktuelle Android-Versionsnummer 7 („Nougat“) werde vermutlich die letzte Version des mobilen Google-Betriebssystems sein, heißt es weiter. Android 8.0 werde bereits in Andromeda aufgehen. Im Herbst 2017 plane Google einen größeren Hard- und Software-Launch, schreibt 9to5 Google. Einige Monate davor, könnte Google Andromeda auch offiziell ankündigen.