Produkte
01.03.2018

Apple könnte Tastatur durch OLED-Screen ersetzen

Zwei Patente deuten auf eine neue Eingabemöglichkeit hin, an der der Konzern arbeitet.

Apple hat ein Patent genehmigt bekommen, das ein Gerät mit einem „OLED display keyboard“ beschreibt, wie Patently Apple entdeckt hat. Entsprechende Zeichnungen zeigen ein Laptop-ähnliches Gerät, bei dem die Tastatur vollständig aus einem Touchscreen besteht. Damit die zwei Displays nicht für ungewollte Reflexionen sorgen, beschreibt der Konzern den Einsatz von Polarisationsfiltern. Der Tastatur-Screen könnte sich verschiedenen Anwendungen flexibel anpassen und wahlweise auch als Zeichenoberfläche genutzt werden.

Das erste Patent beschreibt ein Gerät, bei dem die beiden Screens fix miteinander verbunden sind. Ein zweites Dokument nennt Magnete als Verbindungselemente. Denkbar wäre etwa, dass künftige iPads einen Screen als Tastatur bekommen.

Wie immer ist bei Patenten nicht gesichert, ob sie je tatsächlich in Produkte übergehen. Eingereicht hat Apple die Papiere bereits im dritten Quartal 2015, veröffentlicht wurden sie aber erst diese Woche.