Produkte
06.01.2019

Apple richtet Support-Seite für gebogene iPads ein

Mit der Website will der Konzern erboste Fans beruhigen und über die Ursache aufklären.

Apple hatte bereits zugegeben, dass das neue iPad Pro schon bei der Herstellung leicht verbogen wird und auch so ausgeliefert wird. Viele erzürnte Kunden posteten im Netz Fotos von ihren verbogenen Geräten und fragten sich, ob sie diese zurückgeben können.

Apple hat nun eine Support-Website ins Leben gerufen, wo der Konzern noch einmal versucht zu beruhigen und die Ursache für die Verbiegung zu erklären. Eine Verbiegung von maximal 0,4 Millimeter sei dem Konzern nach tolerabel und vernachlässigbar, weil sie keinerlei Auswirkungen auf die Funktionalität habe.

Die Erklärung von Apple

Die Erklärung von Apple, warum es zur Biegung kommt, liest sich so: „Kleine, vertikale Bänder oder "Splits" in den Seiten des iPads ermöglichen, dass Teile des Gehäuses als Mobilfunkantennen fungieren. Zum ersten Mal auf einem iPad werden diese Bänder im sogenannten Co-Moulding-Verfahren hergestellt. Bei diesem Hochtemperaturprozess wird Kunststoff in präzise gefräste Kanäle im Aluminiumgehäuse eingespritzt, wo er sich mit Mikroporen in der Aluminiumoberfläche verbindet. Nachdem der Kunststoff abgekühlt ist, wird das gesamte Gehäuse mit einer präzisen CNC-Bearbeitung fertiggestellt, wodurch eine nahtlose Integration von Kunststoff und Aluminium in ein einziges, starkes Gehäuse erreicht wird.“

Weiter geht es: „Diese präzisen Fertigungstechniken und ein strenges Inspektionsverfahren stellen sicher, dass diese neuen iPad Pro-Modelle eine noch strengere Spezifikation hinsichtlich Ebenheit als frühere Generationen erfüllen. Diese Ebenheitsspezifikation erlaubt eine Abweichung von höchstens 400 Mikrometern über die Länge einer Seite - weniger als die Dicke von vier Papierbögen. Die neuen geraden Kanten und das Vorhandensein der Antennensplits können geringfügige Abweichungen in der Ebenheit nur bei bestimmten Blickwinkeln sichtbar machen, die bei normalem Gebrauch nicht wahrnehmbar sind. Diese kleinen Abweichungen wirken sich nicht auf die Festigkeit des Gehäuses oder die Funktion des Produkts aus und ändern sich im Laufe der Zeit durch normalen Gebrauch nicht.“

Apple empfiehlt Kunden, die glauben, dass ihr Gerät eine größere Abweichung hat binnen 14 Tagen nach Kauf des Produkts über die Support-Seite umzutauschen.