Produkte
26.02.2018

Apple soll an drahtlosen Over-Ear-Kopfhörern arbeiten

Neben den AirPods will Apple künftig eigene Over-Ear-Kopfhörer anbieten, meint ein Insider.

Der stets gut informierte Marktanalyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities hat bekannt gegeben, dass Apple noch in diesem Jahr neue Over-Ear-Kopfhörer unter eigener Marke vorstellen will. Wie bei den AirPods soll es sich um drahtlose Lautsprecher handeln, allerdings in einem größeren Format. Ansprechen soll das Produkt Kunden, die High-End-Audiogeräte bevorzugen. Wie MacRumors berichtet, sollen die Over-Ear-Kopfhörer von den Zulieferern Primax und SZS hergestellt werden. Primax bringt Expertise bei Audioprodukten mit, SZS ist auf Metallpulverspritzguss (MIM) spezialisiert. Die Over-Ear-Kopfhörer sollen frühestens im vierten Quartal 2018 auf den Markt kommen.

Währenddessen soll heuer die zweite Generation der AirPods erscheinen. Die neuen kleinen Kopfhörer sollen sich in ihrem Aussehen kaum vom Vorgänger unterscheiden. Die größten Änderungen betreffen angeblich die Aufbewahrungsbox, die gleichzeitig als Ladegerät für die AirPods fungiert. In die Box soll ein neuer Chipsatz integriert werden. Der Preis für die nächste AirPod-Generation soll um 60 bis 80 Prozent über dem derzeitigen Preis (rund 170 Euro) liegen.