Produkte
24.08.2017

Ariel HIPERCAR: Elektroauto mit 1180 PS vorgestellt

Der Supersportwagen soll schneller als ein Porsche 918 sein und dank Mikroturbine die Reichweite deutlich erhöhen. Ein Preis steht noch nicht fest.

Der britische Autohersteller Ariel hat mit dem HIPERCAR ein neues Elektroauto mit 1180 PS Leistung vorgestellt. Das Fahrzeug verfügt über insgesamt vier Elektromotoren, die das Fahrzeug binnen 2,4 Sekunden von 0 auf 60 Meilen pro Stunde beschleunigen. Von 0 auf 150 Meilen pro Stunde vergehen nur 7,8 Sekunden – drei Sekunden weniger als bei einem Porsche 918.

Ariel Hipercar in Bildern

1/5

Wie weit man mit dem Hipercar fahren kann, ist vorerst unklar. Laut Ariel ist jedoch ein 56-kWh-Akku verbaut, zudem wurde eine Mikrogasturbine mit mehr als 120.000 Umdrehungen pro Minute als Range Extender verbaut. Das „MiTRE“ getaufte System wurde von Delta Motorsports entwickelt.

In Kombination mit der leichten Bauweise – das Fahrzeug setzt auf eine Karbon-Karosserie und ein Aluminium-Chassis und wiegt lediglich 600 Kilogramm – dürfte das für eine (für ein Sportauto) relativ hohe Reichweite sorgen. Laut dem Hersteller soll es der "erste richtige elektrische Supersportwagen sein, mit dem man Kontinente überqueren, in die Stadt fahren oder auf der Rennstrecke unterwegs sein kann."

Ab 2020

Die Standard-Version kommt mit Allradantrieb, es wird aber auch eine Variante mit nur zwei Motoren und Heckantrieb geben. Dadurch halbiert sich aber auch die Leistung des Fahrzeugs auf 590 PS. Ein Preis wurde noch nicht bekannt gegeben, es soll aber „einen hervorragenden Wert repräsentieren“, vor allem im Vergleich zu anderen Supersportwagen in der Preisklasse über eine Million Pfund. Das HIPERCAR soll ab 2020 ausgeliefert werden.