Produkte
09/06/2015

Asus GX700: Notebook mit angedockter Wasserkühlung

Eine der kuriostesten Neuvorstellungen am Laptop-Markt ist das Asus ROG GX700 mit Wasserkühlungs-Docking-Station.

Asus hat sich beim Gaming-Notebook GX700 ein besonderes Feature ausgedacht: Das Gerät mit UHD-Display wird mit einer Docking-Station ausgeliefert, die eine Wasserkühlung intergiert hat. Das Notebook verfügt über entsprechende Verbindungsstecker, durch die das Wasser in die Kühlleitungen des Notebooks gepumpt wird. Außerdem ist in dem Dock ein stärkeres Netzteil integriert. Nur, wenn das Notebook in diesem Dock eingesetzt ist, wird es auf die volle Leistung hochgefahren.

Laut Asus steigert sich die Rechenleistung dann um bis zu 80 Prozent. In Verbindung mit der neuen, mobilen Grafikkarte, die Asus noch nicht nennen darf, weil sie vom Hersteller noch nicht präsentiert wurde, soll so flüssiges Gaming in UHD möglich sein. Ohne Dock wird es von gewöhnlicher Luftkühlung gekühlt und darum nur bei einem kleinen Teil der Leistung gefahren.

Das Einsetzen und Rausnehmen aus der Docking-Station gestaltet sich beim Vorführmodell noch als etwas schwierig bzw. streng. Laut Asus handelt es sich dabei um ein Vorserienmodell, das noch von Technikern in Handarbeit gefertigt wurde. Grundsätzlich scheint das Design und das Verschlusskonzept ausgeklügelt und funktional.

Gaming-Notebooks werden in der Regel ohnehin nicht ohne angeschlossene Stromversorgung betrieben, weil sie einfach nicht dafür ausgelegt sind. Sollte man das GX700 dennoch einmal transportieren wollen, ist dafür im Lieferumfang ein herkömmliches Notebook-Netzteil vorhanden. Man muss also nicht das klobige Wasserkühlungs-Dock herumschleppen.

Asus Wasserkühlungsnotebook

Asus Wasserkühlungsnotebook

Asus Wasserkühlungsnotebook

Asus Wasserkühlungsnotebook

Asus Wasserkühlungsnotebook

Asus Wasserkühlungsnotebook

Genaue Ausstattungsvarianten oder Preise für das Notebook sind noch nicht bekannt. Man kann davo ausgehen, dass es deutlich über 2000 Euro kosten wird.