Produkte
06.11.2015

Bank Austria macht Smartphone zur Bankomatkarte

Die Bank Austria prescht beim Bezahlen mit dem Handy voran und macht die Bankomatkarte zur Smartphone-App.

Ab sofort bietet das Institut mit der BankCard Mobil als erste Bank in Österreich eine App an, mit der aus dem Smartphone eine Bankomatkarte gemacht werden kann. Damit kann in Geschäften um bis zu 25 Euro kontaktlos bezahlt werden. Ab 2016 sind auch Geldbehebung an Bankomaten möglich, teilt die Bank am Freitag mit.

Die virtuelle Bankomatkarte mit Kontaktlos-Funktion wird verschlüsselt auf der SIM-Karte des Smartphones gespeichert und kann weltweit an NFC-fähigen Zahlungsterminals benutzt werden. Darüber hinaus ist auch Online-Shoppen und in Zukunft das kontaktlose Beheben von Bargeld an Bankomaten möglich. Die Kunden müssen zuvor die BankCard Mobil App auf ihrem Handy installieren. Höchste Priorität sei auf Sicherheit gelegt worden, so die Bank.

Wie die futurezone bereits berichet hat, gab es vorab einen Test. Zum Auftakt der "Bankomatkarte mobil", wie das neue Service heißt, sind die Bank Austria, Bawag P.S.K., Hypo OÖ, Oberbank AG, Raiffeisen Landesbank OÖ, die VKB Bank und die Sparkasse Oberösterreich mit an Bord. Der Feldtest für die mobile Bankomatkarte hat im Sommer in Linz begonnen.