© richard vogel, ap

Geschützt
03/18/2014

Bericht: YouTube arbeitet an eigener Plattform für Kinder

Die Plattform soll lediglich gefilterte Inhalte für Kinder unter zehn Jahren beinhalten und keine unangebrachte Werbung oder Kommentare.

Der Videostreaming-Dienst YouTube arbeitet laut einem Bericht von The Information an einem eigenen Bereich für Kinder unter 10 Jahren. Dem Bericht zufolge hat YouTube die Pläne bereits an einige bekannte YouTube-Nutzer herangetragen, die Content für den neuen Bereich liefern sollen. Auf der Kinder-Plattform könnten sich diese frei und ohne Gefahren auf bedenkliche Inhalte bewegen. YouTube bietet bereits jetzt einen Filter für „unangebrachte Inhalte“ an, allerdings besteht hier weiterhin die Gefahr, dass über die Werbung zuvor bedenkliche Inhalte gezeigt werden.

Zudem kann YouTube die Werbung besser auf die Zielgruppe zuschneiden und so auch Kinder erreichen. Des weiteren könnten hier auch die YouTube-Kommentare ausgeblendet werden. Derzeit sei die Plattform noch weit von einem Launch entfernt, dennoch hat YouTube mit seiner Bildungs-Plattform für Schulen bereits Erfahrungen in diesem Bereich gesammelt. Darauf finden sich ausschließlich Inhalte zur Fortbildung.