© Banana Phone

Produkte
10/19/2019

Das Banana Phone kehrt zurück

iPhone 11 und Pixel 4 waren gestern. Mit einer Neuauflage des Banana Phones schließt sich zu der Kreis zum gleichnamigen Song.

Als die Crowdfunding-Kampagne des San-Francisco-Start-ups Banana Phone im Mai 2017 startete, dachten viele wohl eher an einen Scherz als an eine ernstgemeinte Produktidee. Doch ein paar Wochen, 40.000 Euro und über 1000 vorbestellte Geräte später, mussten die Entwickler das vom Kindersong "Bananaphone" inspirierte Produkt in die Tat umsetzen. Dabei handelte es sich um ein Bluetooth-Handset in Bananenform mit integriertem Lautsprecher, Mikrofon und drei Tasten, über das man telefonieren kann.

Bananaphone über Banana Phone abspielen

Bis heute wird das Banana Phone um 40 Dollar verkauft, doch wie The Verge herausgefunden hat, wird es in Kürze eine Neuauflage geben. Die größte Neuerung ist laut dem Chef der gleichnamigen Firma, dass das neuen Banana Phone mit einem leistungsstärkeren Lautsprecher ausgestattet sein soll. Das bedeutet, dass man über das Banana Phone in Zukunft endlich auch hörbar den Song "Bananaphone" abspielen kann. 

Darüber hinaus wurde die Akkulaufzeit von zehn auf 20 Stunden verdoppelt. Der Preis soll bei den 40 Dollar bzw. 35 Euro bleiben. Ein Prozent aller Erlösen spendet das Unternehmen an die Organisation "Gearing Up 4 Gorillas" (G4G), die sich im Kongo dem Schutz von Gorillas widmet.