© HMD

Smartphones

Das ist das neue Nokia 6

Das Nokia 6 war das erste Android-Smartphone von HMD, das 2017 erschienen ist. Schon diese erste Version wurde zu Beginn nur in China veröffentlicht. Bei der 2018er-Variante wiederholt HMD die Vorgehensweise.

Das neue Nokia 6 setzt auf einen Unibody und eine sehr ähnliche Formsprache. Es hat jetzt aber Farbakzente. Das schwarze Modell hat einen Kupfer-farbenen Rand, das weiße Modell einen Rosa-farbenen. Die kapazitiven Tasten an der Front gibt es nicht mehr. Der Fingerabdruckscanner befindet sich jetzt in runder Form an der Rückseite, unter dem Kamerablitz.

Neuer Prozessor

Das Display ist 5,5 Zoll groß und hat die Auflösung 1080p. Das 2017er-Modell hatte einen Snapdragon 430 Prozessor, der meist in günstigen Smartphones zu finden ist. Das neue Nokia 6 hat einen Snapdragon 630, der üblicherweise für Mittelklasse-Geräte verwendet wird. Der RAM ist 4 GB groß, der Micro-USB-Anschluss wurde durch USB-C ersetzt.

Als Betriebssystem ist Android 7.1.1. installiert, ein Update auf Android 8 soll folgen. Die Spezifikationen der Kameras haben sich nicht geändert. Die Hauptkamera hat 16 Megapixel, die Frontkamera 8 Megapixel, beide mit f 2.0. Der Akku ist 3.000 mAh groß. Der Dual-SIM-Slot kann wahlweise zur Speichererweiterung per MicroSD-Karte genutzt werden.

Das neue Nokia 6 mit 64 GB Speicher wird in China 1.699 Yuan (217 Euro) kosten, das 32-GB-Modell 1.499 Yuan (192 Euro). Wann das neue Nokia 6 in Österreich erhältlich sein wird, ist noch nicht bekannt.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare