© futurezone

Streaming
09/18/2014

Die besten Netflix-Alternativen im Überblick

Netflix ist alles andere als konkurrenzlos, in Österreich gibt es mit Maxdome, Snap, Viewster, Mubi und Flimmit ebenbürtige Alternativen.

von Michael Leitner, Karl Oberascher

Der Hype um den Start von Netflix ist groß. Man möchte fast glauben, dass es in Österreich zuvor noch keine Videostreaming-Flatrates gab, doch einige Anbieter haben sich in den letzten Jahren auch in Österreich niedergelassen. Die wohl schärfsten Netflix-Konkurrenten sind Sky Snap sowie Maxdome, aber auch einige kleine Anbieter haben ihre Nische gefunden. Die Preise liegen durchgehend unter zehn Euro pro Monat, dafür erhält man jedoch auch Zugriff auf die komplette Bibliothek.

Netflix

Netflix iPad

Netflix

Netflix

Sky Snap

Sky Snap

Sky Snap

Sky Snap

Sky Snap

Sky Snap

Screenshots

Screenshots

Screenshots

Screenshots

Screenshots

Screenshots

Mubi

Mubi

Viewster

Viewster

Serien-Fans, die bereits kurz nach der Ausstrahlung ihre Lieblings-Serie sehen wollen, dürften mit diesen Angeboten aber wenig Freude haben. Meist sind neue Folgen erst nach der Ausstrahlung der kompletten Staffel verfügbar, in vielen Fällen dauert es noch länger. Auch aktuelle Filme sind frühestens zur BluRay-Veröffentlichung verfügbar. Dennoch können Film- und Serien-Liebhaber auf eine umfangreiche Bibliothek zurückgreifen und diese bequem nutzen, mit dem Netflix-Start wird das Angebot wohl auch bei der Konkurrenz kräftig ausgebaut. Der österreichische Markt dürfte zudem schon bald ein Stück größer werden. Unter anderem plant UPC den Start seiner Streaming-Plattform MyPrime. Der Dienst ist erst kürzlich in der Schweiz gestartet und kostet dort rund 8 Euro monatlich.