Produkte
22.01.2018

Elektrischer SUV von BMW soll bis zu 700 km weit kommen

BMW will später im Jahr erste Einblicke in seine neuen elektrisch betriebenen Fahrzeuge, die als iNEXT bezeichnet werden, geben. Er fährt teilweise autonom.

Der nächste vollkommen elektrisch betriebene BMW soll im Jahr 2021 auf den Markt kommen und dabei auf eine völlig neue Fahrzeugarchitektur setzen, berichtet „Auto Express“. Er soll einer von insgesamt 12 rein elektrisch betriebenen Fahrzeuge von BMW sein, die bis 2025 auf den Markt kommen sollen.

Der Head of Product Management bei BMW, Alexander Kotouch, verspricht etwas „Bahnbrechendes“. „Der nächste iNEXT wird mehr aussehen wir ein X5 und ein komplett anderes Interieur aufweisen. Bis zu fünf Personen werden darin Platz haben.“

Level 3 beim autonomen Fahren

Der iNEXT soll das erste von insgesamt fünf Autos sein, die für Diesel, Benzin, Plugin-Hybrid sowie rein elektrisch funktionieren soll und zwar mit ein und derselben Plattform. Die Batteriegrößen für die elektrisch betriebenen Fahrzeuge reicht von 60 kWh bis 120 kWh. Das würde eine Reichweite von bis zu 700 Kilometern bedeuten, wie BMW bei der Detroit Auto Show erklärte. Kotouch rechnet damit, dass den iNEXT viele alleine wegen dem Design des Wageninneren kaufen werden.

Der iNEXT soll außerdem mit der „Level 3“-Tauglichkeit für autonome Technologien ausgestattet sein. Das bedeutet, dass das Auto alleine fahren können wird und der Fahrer nur dann übernimmt, wenn es notwendig ist. Eventuell wird der iNEXT auch „Level 4“ und „Level 5“-Tauglichkeit beherrschen können, wo Fahrer fast gar keinen Input mehr setzen müssen.