Produkte
20.09.2018

Fans übernachten für iPhone-Verkauf vor Wiener Apple Store

Vor dem Apple Store in der Kärntner Straße bildet sich bereits eine Warteschlange für den morgigen Marktstart der neuen iPhones.

Vor gut einer Woche hat Apple seine neue iPhone-Generation vorgestellt. Morgen, am 21.09., kommen die ersten Geräte in den Handel. So auch im Wiener Apple-Store in der Kärntner Straße. In bester Apple-Fanboy/girl-Manier haben sich bereits die ersten potenziellen iPhone-Xs-Kunden vor dem Geschäft eingefunden, wie Apple-Store-Mitarbeiter gegenüber der futurezone bestätigen. Offenbar wollen sie die Ersten sein, die eines der neuen iPhones in den Händen halten.

Lange Warteschlangen von campierenden Apple-Fans gehören quasi zu jedem iPhone-Verkaufsstart. In der Vergangenheit haben diese Warteschlangen auch einen schalen Beigeschmack bekommen. So wurde der Verdacht laut, dass einige Apple-Fans andere Personen dafür bezahlen, ihnen einen Platz in der Warteschlange zu besetzen. Außerdem sind in den Warteschlangen oft selbsternannte Influencer und Blogger zu finden, die sich durch die Berichterstattung über die Warteschlangen Aufmerksamkeit erhoffen.

iPhone zu Rekordpreisen

Mit der neuen iPhone-Generation bricht Apple einmal wieder Rekorde, und zwar bei den Preisen. So verlangt Apple bis zu 1649 Euro für das iPhone Xs Max. Die Vergleichsplattform tarife.at hat sich die iPhone-Offerten der österreichischen Mobilfunker angesehen und kommt zum Schluss, dass Konsumenten billiger davonkommen, wenn Sie das Smartphone ohne Vertrag kaufen.

Das iPhone Xs und das iPhone Xs Max kommen morgen, Freitag, in den Handel. Das etwas günstigere iPhone Xr wird erst am 27. Oktober erhältlich sein.