© Amazon

Produkte
09/17/2015

Fünf plus eines gratis: Amazon bringt 60-Euro-Tablet

Der Online-Händler will seinem Hardware-Geschäft mit Android-Geräten zum Kampfpreis neuen Schwung verleihen.

Was bereits gerüchteweise vor einigen Wochen durchgesickert ist, wurde nun offiziell: Amazon setzt noch stärker auf Low-Cost als zuvor und bringt mit seinem neuen Fire Tablet ein Gerät zum Kampfpreis. Lediglich knapp 60 Euro (mit Werbung auf dem Sperrbildschirm, ohne um 75 Euro) wird das Tablet kosten und sogar im Sechserpack angeboten werden: Wer fünf kauft, bekommt eines gratis dazu. „Für große Familien“, wie es von Seiten Amazons heißt.

Wie schon die früheren Geräte des Herstellers, kommt auch das neue Gerät mit Amazons hauseigenem FireOS. Das System basiert auf Googles Android, verfügt aber über keine Google-Zertifizierung. Das bedeutet, dass es keinen Google Play Store darauf gibt. Apps und andere Inhalte werden über Amazons App-Store gekauft. Abgesehen davon ist das Tablet mit Mittelklasse-Hardware ausgestattet. Das Display mit einer Diagonale von 7 Zoll löst mit 1024 x 600 Pixeln auf. Hierbei setzt man auf ein IPS-Display, was dafür sorgt, dass man die Anzeige auch aus schiefen Blickwinkeln noch gut erkennen kann. Herzstück des Tablets ist ein MediaTek Quad-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,3 Gigahertz. Der interne Speicherplatz beträgt 8 GB, per microSD kann er um bis zu 128GB erweitert werden.

Von der Billig-Konkurrenz abheben

Das Tablet verfügt über zwei Kameras, die Hauptkamera auf der Rückseite hat eine maximale Auflösung von zwei Megapixel, die Frontkamera 0,3. Diese Spezifikationen sind zwar nicht besonders attraktiv, jedoch dürften sie ausreichen, um das Gerät ordentlich bedienen zu können. In Sachen Performance will man sich auch deutlich von den Billig-Tablets der Konkurrenz abheben und nennt konkret etwa Samsungs Galaxy Tab 3 Lite. Im Unterschied dazu bietet das neue Fire Tablet laut Amazon doppelt so viel Rechenleistung. Auch bei der Widerstandsfähigkeit misst man sich mit der Konkurrenz: Bei Stoßtests erwies sich Amazons Tablet laut eigenen Angaben als doppelt so robust wie das iPad Air.

In Sachen Akkulaufzeit: Den offiziellen Angaben zufolge hält das neue Fire Tablet bis zu sieben Stunden ohne Steckdose durch. Laut Amazon wollte man ein günstiges Tablet schaffen, „das man tatsächlich verwenden will“.

Dass Kunden das Tablet nicht nur kaufen, sondern auch tatsächlich verwenden, liegt auch im Interesse von Amazon. So setzt der Konzern stark darauf, dass Kunden über die hauseigenen Dienste E-Books, Filme, TV-Serien oder auch Apps kaufen, woran Amazon entsprechend mitverdient. Laut eigenen Angaben habe man im letzten Jahr 1,3 Milliarden US-Dollar in Lizenzierung und Produktion von Inhalten für den hauseigenen Netflix-Konkurrenten PrimeTV gesteckt.

Das Fire Tablet kostet 59,99 Euro, kann ab sofort bestellt werden und wird ab dem 30. September ausgeliefert. Kunden haben ebenfalls die Möglichkeit, das Fire Tablet als Six-Pack für 299,95 Euro zu erwerben.

Neue HD-Tablet

Neben dem günstigen Tablet hat Amazon außerdem zwei neue Fire-HD-Tablets mit acht und zehn Zoll Displaydiagonale vorgestellt. Laut dem Konzern handelt es sich mit einer Dicke von 7,7mm um die bislang dünnsten Fire-Tablets. Im Unterschied zu der günstigeren Variante ist das Display hochauflösender. Im Inneren ist das Gerät außerdem mit stärkerer Hardware ausgestattet.

Das Fire HD 8 kann ab heute mit 8 Gigabyte beziehungsweise 16 Gigabyte Speicherkapazität ab 159,99 Euro in den Farben schwarz, magenta, blau und rotorange vorbestellt werden. Die Geräte werden ab dem 30. September ausgeliefert. Fire HD 8 in magenta, blau oder orangerot werden ab dem 6. Oktober verschickt.

Das Fire HD 10 ist ebenso ab heute vorbestellbar. Die Preise für die Tablets mit 16 Gigabyte oder 32 Gigabyte Speicherplatz beginnen bei 199,99 Euro. Als Farbvarianten stehen Schwarz und Weiß zur Auswahl. Das Fire HD 10 in schwarz wird ab dem 30. September, das Fire HD in weiß ab dem 30. Oktober ausgeliefert.

Alle neuen Tablets sind mit dem neuen Fire OS 5 mit dem Codenamen „Bellini“ ausgestattet. Jenes bietet eine neue, magazinartige Benutzeroberfläche sowie einige neuen Funktionen und Änderungen in der Bedienung.

Tablet für Kinder

Amazon stellte darüber hinaus noch eine neue Fire Kids Edition vor. Das Tablet ist sowohl in Sachen Widerstandsfähigkeit als auch bei den Inhalten kindergerecht. So ist beim Kauf des 120-Euro-teuren Gerätes ein Jahresabo FreeTime Unlimited inkludiert.

Dabei handelt es sich um tausende Bücher, Videos, Apps und Spielen, die für Kinder geeignet sind. Sollte das Tablet außerdem in den ersten zwei Jahren nach Kauf kaputt gehen, will man es „ohne Wenn und Aber“ austauschen.