© EPA

Produkte
05/24/2013

Gerüchte um HTC One "Google Edition"

Wie schon Samsung mit seinem Galaxy S4 könnte auch HTC eine zusätzliche Variante seines aktuellen Flaggschiffs auf den Markt bringen, das mit einer unangetasteten Version von Android ausgeliefert wird.

Wie geek.com berichtet, will HTC das Smartphone mit Stock-Betriebssystem in den USA auf den Markt bringen. Die HTC-eigene Oberfläche Sense wäre dabei nicht vorhanden, stattdessen soll das Smartphone mit dem „nackten" Android 4.2.2 ausgeliefert werden.

Der Marktstart soll kurz bevor stehen, laut dem Bericht könnte das Smartphone bereits in den nächsten zwei Wochen offiziell angekündigt werden. Noch nicht bekannt ist, über welche Wege das Gerät vertrieben werden soll beziehungsweise ob es Google direkt über seinen Play Store verkaufen will.

Mehr zum Thema

  • Android 4.3 soll am 10. Juni kommen