Produkte
25.05.2017

Gogoro bringt zweite Version seines Smart Scooter

Der Elektro-Motorroller Gogoro 2 verspricht mehr Komfort als sein Vorgänger und bezieht Wechselakkus wie dieser an über 500 Stationen in Taiwan.

Der taiwanesische Elektro-Motorroller-Hersteller Gogoro hat die zweite Version seines Smart Scooters vorgestellt. Der Gogoro 2 ist wie sein Vorgänger 6,4 kW (8,7 PS) stark und fällt damit in die Kategorie von 125-Kubikzentimeter-Motorrädern. Dank zweier Akkus, die unter dem Fahrersattel gelagert sind, sind laut dem Hersteller 110 Kilometer Reichweite möglich. Wie bereits beim Vorgänger können leere Akkus an speziellen Stationen einfach gegen volle eingetauscht werden. Gogoro hat bereits über 500 solcher Stationen in seinem Heimatland Taiwan errichtet, berichtet Engadget.

Beim Gogoro 2 setzt der Hersteller wiederum voll auf die Verbindung mit einer Smartphone-App, die das Motorroller-Erlebnis persönlicher machen soll. Die neue Version der App erlaubt den Einsatz einer Zwei-Faktor-Authentifizierung zum Start des Rollers. Neben der Verwendung des Zündschlüssels muss man in der App den richtigen PIN-Code oder den richtigen Fingerabdruck eingeben, um das Fahrzeug zu starten. Der Gogoro 2 wird in Taiwan ab Juli zu einem Preis von umgerechnet 1.147 Euro angeboten. Über eine Expansion in andere Märkte ist momentan nichts bekannt.