© Heinz Wagner

Translate
01/12/2015

Google bringt Smartphones Echtzeit-Übersetzung bei

Googles "Translate"-App soll Gesprochenes schon bald in Echtzeit in andere Sprachen übersetzen können.

Nachdem Skype eine Funktion für Windows 8.1 vorgestellt hat, die Englisch und Spanisch in die jeweils andere Sprache übersetzen kann, will auch Google Echtzeit-Übersetzungen anbieten, wie die New York Times berichtet. Die "Translate"-App von Google kann schon heute Geschriebenes in 90 Sprachen und Sprachaufnahmen in einige wenige Sprachen übersetzen.

Neuerungen in Kürze

Schon bald soll ein Update die Fähigkeiten der App deutlich erweitern. In Zukunft soll Translate erkennen, welche Sprache gesprochen wird, und das Gesagte automatisch und ohne Zwischenschritte übersetzen. Das ganze soll für mehrere gängige Sprachen funktionieren. Damit könnte sich das Smartphone in Zukunft als nützliches Werkzeug zur Überwindung von Sprachbarrieren erweisen.

Die Übersetzung von Gesprochenem mit Translate funktioniert zwar auch jetzt schon, allerdings nicht in Echtzeit, was einen Alltagseinsatz mühsam macht. Laut New York Times soll Google auch an einer Erweiterung arbeiten, die Text, der mit der Smartphonekamera anvisiert wird, automatisch erkennt und in die gewünschte Sprache übersetzt. Dabei wird die Technologie der App "Word Lense" zum Einsatz kommen, deren Hersteller von Google aufgekauft wurde.