© Google

Produkte
07/17/2013

Google plant eigenes TV-Angebot

Wie einige andere Branchenriesen will auch Internetkonzern Google mit einem eigenen Fernsehangebot punkten. Wie das Wall Street Journal berichtet, versucht Google derzeit an Lizenzen für Fernsehinhalte zu bekommen, um einen TV-Streaming-Dienst auf die Beine stellen zu können.

Damit startet Google laut den Insiderinformationen einen weiteren Versuch, um im Rennen um das Fernsehen der Zukunft am Ende nicht übrig zu bleiben. Neben Google drängen Apple, Microsoft, aber auch

und Sony in den TV-Markt, konnten bislang aber keine nennenswerten Abkommen mit den TV-Studios und ihren Content-Lieferanten erzielen. Daneben rittern On-Demand-Dienste wie Netflix, Hulu und Amazon um Inhalte und Seher.

Kabel-Angebot über Google
Anders als die erwähnten On-demand-Dienste könnte Google laut dem Wallstreet Journal versuchen, klassische Sender-Angebote, die es über Kabel und Satellit gibt, im Web abzubilden und eventuell mit einigen neuen webbasierten Funktionalitäten versehen. Bereits vor zwei Jahren hatte Google versucht, entsprechende Verträge abzuschließen, war aber am Misstrauen der TV-Industrie gescheitert.

Auch Apple tut sich offenbar weiterhin schwer, entsprechende Deals zu vereinbaren - ein möglicher Grund, warum das seit Jahren kolportierte Apple-TV-Gerät weiterhin auf sich warten lässt.

Mehr zum Thema

  • Google: HBO verlangt Löschung von VLC-Link
  • USA sagen Download-Seiten den Kampf an
  • Intel plant Online-TV-Dienst für 2013
  • Bericht: Amazon arbeitet an Set-Top-Box