Produkte
05.08.2015

Google veröffentlicht Project Tango außerhalb der USA

Das Tablet, das durch verbaute 3D-Sensoren hervorsticht, gibt es ab sofort auch in Kanada und Südkorea zu kaufen. Wann das Gerät hierzulande erscheinen wird, ist vorerst ungewiss.

Googles Tablet-Prototyp Project Tango ist ab sofort nicht nur mehr in den USA, sondern auch in Kanada und Südkorea erhältlich. Das 7-Zoll-Gerät war bis dato nur über den amerikanischen Google Play Store zu erwerben. Mittlerweile ist das Tablet für 512 Dollar zu haben.

Project Tango, welches sich aufgrund seiner besonderen Hardware-Ausstattung eher an Entwickler als an Endkunden richtet, verfügt über eine neuartige Kameratechnologie sowie Orientierungssensoren, die das Erstellen eines dreidimensionalen Raums ermöglichen. Dabei wird das Gerät von einem Nvidia Tegra K1-Prozessor, 4 GB RAM und 128 GB Speicher unterstützt. Der verbaute 7-Zoll-Bildschirm löst mit 1920 mal 1200 Bildpunkten auf.

Zusätzlich wird das Gerät ab 26. August auch in etlichen EU-Ländern angeboten, wie The Next Web berichtet. Für Österreich ist bis jetzt noch kein Erscheinungstermin bekannt.