livewire_2021_wht_001.jpg

© Harley-Davidson

Produkte

Harley-Davidson zeigt neues, günstigeres LiveWire E-Motorrad

Harley-Davidson hat sein zweites rein elektrisch angetriebenes Motorradmodell präsentiert. Das LiveWire One profitiert von den Erfahrungen, die das US-Unternehmen mit seinem ersten LiveWire-Modell gesammelt hat. Es ist vernetzter, ausdauernder und günstiger.

livewire_2021_wht_007.jpg

230 Kilometer Reichweite

Wie Engadget berichtet, soll man das LiveWire One mit einer Akkuladung 230 Kilometer weit kommen. Beim Vorgängermodell waren es knapp 180 Kilometer. Dank Schnellladeoption kann der Akku in 45 Minuten von 0 auf 80 Prozent gebracht werden. Die genaue Kapazität gibt Harley-Davidson noch nicht an.

livewire_2021_wht_005.jpg

Assistenzsysteme

Dank eines 6-Achsen-Beschleunigungssensors wird die Fahrerin bzw. der Fahrer von Assistenzsystemen beim Bremsen und Kurvenfahren unterstützt. Dazu kommt Konnektivität mit dem Smartphone, wodurch beispielsweise Navi-Infos auf das Display des Motorrads gestreamt werden können.

livewire_2021_blk_002.jpg

Ab 2022

Verkauft werden soll das LiveWire One um 21.999 Dollar, was einen um 8000 Dollar günstigeren Preis als jenen des Vorgängers bedeutet. Das E-Motorrad soll zunächst in den USA verkauft werden und 2022 internationale Märkte erreichen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare