Video-Inhalte, deren Auflösung geringer als 4K ist, werden vom integrierten Upscaler automatisch hochgerechnet

© Hisense

Produkte
05/15/2014

Hisense bringt günstige 4K-Fernseher zur Fußball-WM

Das günstigste Modell mit 42 Zoll ist bereits ab 799 Euro zu haben. Die 4K-Fernseher verfügen über aktives 3D sowie einen Triple-Tuner mit CI+ Slot.

Hisense hat passend vor der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien die K680-Serie vorgestellt, die einen günstigen Einstieg in 4K-Fernsehen bieten soll. Zum Start werden zwei Modelle mit 42 und 50 Zoll Bildschirmdiagonale angeboten. Beide lösen mit 4K, 3840 mal 2160 Pixel, auf. Niedriger aufgelöste Video-Inhalte werden mit Hilfe des integrierten Upscalers verlustfrei hochgerechnet.

Beide Modelle unterstützen aktives 3D und bieten Umwandlung von 2D-Inhalten für die 3D-Wiedergabe. Die Bildwiederholfrequenz beträgt 400 Hz. Mit seinem großen Betrachtungswinkel von 178 Grad soll es auch für mehrere Personen möglich sein, das Bild ohne Farbverfälschung betrachten zu können.

Ab 799 Euro

Die Fernseher sind mit einem Triple-Tuner für DVB-S, DVB-T und DVB-C sowie einem CI+ Slot ausgestattet. Es stehen zudem vier HDMI-Anschlüsse, S/PDIF, Composite, Scart, VGA und drei USB-Ports auf der Rückseite zur Verfügung. Der Smart TV verbindet sich über WLAN mit dem Internet. Darüber lassen sich neben Apps auch ein Internet-Browser sowie einige Video-Streaming-Dienste nutzen.

Über die Anyview-App können beispielsweise Fotos und Videos vom Smartphone oder Tablet auf dem Fernseher angezeigt werden. Das 42 Zoll-Modell (42K680) wird für 799 Euro (UVP) angeboten, das 50 Zoll-Modell (50K680) soll 1099 Euro kosten.