Produkte
25.08.2015

HoT erhöht Geschwindigkeit und bringt iPhone 5c zurück

Hofers Mobilfunker erhöht die Geschwindigkeit bei "HoT fix" auf 21 Mbit pro Sekunde, die ehemaligen Zusatzkosten fallen weg. Ab 31. August verkauft der Diskonter wieder das iPhone 5c.

Nachdem Drei gestern die beinahe Fertigstellung seines LTE-Netzes bestätigte, verkündet der virtuelle Mobilfunker HoT ein Upgrade der Datengeschwindigkeit. Konnten Kunden zuletzt noch mit bis zu sieben Mbit pro Sekunde surfen, sind es ab 1. September bis zu 21 Mbit, wie der Netzbetreiber in einer Presseaussendung mitteilte.

Bis zuletzt war für das Geschwindigkeits-Upgrade auf 21 Mbit noch ein monatliches Zusatzentgeld von zwei Euro fällig. Neue Nutzer sowie Bestandskunden surfen mit "HoT fix" nun von Haus aus mit der erhöhten Geschwindigkeit. Für den Tarif "HoT flex" ist das Speed-Paket nach wie vor für zusätzliche zwei Euro im Monat zu erwerben, Nutzer von "HoT data" surfen seit jeher mit bis zu 21 Mbit.

iPhone 5c

Zudem bietet die Lebensmittelhandelskette ab 31. August wieder Apples iPhone 5c an. Bereits im März konnten Interessenten die günstige Variante von Apples Smartphone bei Hofer erwerben. Das 5c wird, wie damals, in den Farben weiß und blau erhältlich sein, 296,77 Euro kosten und offen für sämtliche Netzanbieter sein.

LTE

Wie schon länger angekündigt, arbeitet Hofers virtueller Mobilfunkanbieter bis dato noch am LTE-Angebot. Bis Jahresende will man den Kunden noch schnelleres surfen ermöglichen, diesbezügliche Tarife und Preise sind jedoch noch nicht bekannt.

Erst vergangene Woche machte Yesss mit einem neuen, HoT-ähnlichen Tarif von sich hören. Für HoT ist das Speed-Upgrade ein Schritt, um sich von der Konkurrenz abzusetzen. Bei Yess surft man aktuell noch mit maximal sieben Mbit pro Sekunde.