Produkte
23.02.2018

Hot verdoppelt LTE-Geschwindigkeiten und lässt Preise gleich

100 Mbit/s um 9,90 Euro: Der Hofer-Mobilfunker im Netz von T-Mobile erhöht die maximalen Datenraten auch für Bestandskunden.

Der Konkurrenzkampf der Diskont-Mobilfunkanbieter in Österreich geht in die nächste Runde: Am Freitag hat die Hofer-Marke Hot, die im T-Mobile-Netz eingemietet ist, bekannt gegeben, die Geschwindigkeiten der hauseigenen Tarife zu verdoppeln bzw. um 50 Prozent zu erhöhen.

In den Tarifen HoT fix und Hot data steigt die Datenübertragungsrate von 50 auf 100 Mbit pro Sekunde. Bei HoT fix Plus erhöht sich die Geschwindigkeit von bisher 100 auf 150 Mbit pro Sekunde, also um 50 Prozent. Im Tarif HoT flex wird die Geschwindigkeit von bisher 21 auf 50 Mbit pro Sekunde hochgeschraubt. Die neuen Geschwindigkeiten gelten ab dem heutigen Freitag für alle Nutzer, sowohl Neu- als auch Bestandskunden. Die Preise der Tarife bleiben unverändert. 

Konkurrenz

Bei Yesss, das im Netz von A1 eingemietet ist, sind aktuell noch Geschwindigkeiten bis zu 50 Mbit/s (complete LTE L) bzw. 100 Mbit/s (complete LTE XL) angegeben. Spusu, das das Netz von Drei nutzt, gibt bereits seit längerem eine maximale Datenrate von sogar 300 Mbit/s an.

Bei sämtlichen Datenraten sollte beachtet werden, dass es sich um die maximalen Werte handelt. In der Praxis ist die Mobilfunkgeschwindigkeit von vielen Faktoren abhängig, unter anderem davon, wie viele andere Nutzer gleichzeitig in derselben Funkzelle aktiv sind.