© LetsGoDigital

Produkte
09/14/2020

HP patentiert faltbares Smartphone

Dass der Laptop- und Druckerhersteller ein derartiges Konzept schützen lässt, überrascht in mehrfacher Hinsicht.

Nach Jahren technischer Entwicklungsarbeit sind Smartphones mit faltbaren und biegbaren Displays mittlerweile Realität. Mit Samsung, Huawei, Motorola und Microsoft treiben große Konzerne die Entwicklung voran. Selbst Apple soll an einem entsprechenden Konzept arbeiten. In diese Reihe gesellt sich nun überraschenderweise Computer- und Druckerhersteller HP, der sich ein faltbares Handy patentieren ließ.

Faltbares Handy mit durchgehendem Display

Das ist insofern überraschend, da HP seit 2016 eigentlich keine Handys mehr herstellt und es bislang keine Anzeichen gab, dass die Firma in diesen Markt zurückkehren will. Bei dem Patent, das am 13. August weltweit zugesprochen wurde, handelt es sich um ein faltbares Handy. Es soll sich wie das Motorola Razr von oben nach unten klappen lassen - mit einem durchgehenden biegbaren Display, wie der Blog LetsGoDigital berichtet.

Wie die konzeptuellen Renderings des Blogs zufolge zeigen, erlaubt die Technologie, ein künftiges Gerät auf verschiedene Weise zusammenzufalten. Neben dem vollständigen Zusammenklappen, gibt es auch eine Variante, bei der die Display-Leiste unten sichtbar bleibt - etwa um Benachrichtigungen zu erhalten. Ein zweites Display ist nicht vorgesehen. Bei der Technologie setzt HP auf OLED.

Auch Einsatz bei Tablet möglich

Das Patent hat einige Spekulationen ausgelöst. Abgesehen davon, dass HP sich vielleicht technologisch für die Zukunft absichern möchte, muss die Eigenentwicklung nicht notwendigerweise bei einem Smartphone zum Einsatz kommen. Sie könnte künftig auch bei einem faltbaren Tablet oder Notebook verwendet werden. Aber auch ein Wiedereinstieg in den Handy-Markt gilt nicht als völlig ausgeschlossen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.