Produkte
01.03.2012

Huawei MediaPad 10FHD im Hands-On

Mit High-End-Spezifikationen will Huawei auf den Tabletmarkt vordringen. Abgesehen von dem kraftvollen Innenleben bietet das Android-Tablet Gewohntes.

Auf dem Papier ist das MediaPad von Huawei eines der stärksten Android-Tablets, die bislang vorgestellt wurden. Wie im Ascend D quad übernimmt die Rechenarbeit der hauseigene Quadcore-Prozessor, der mit 1,5 GHz getaktet ist. Dazu sind ganze zwei GB RAM verbaut, die selbst für die aufwändigsten Android-Apps mehr als genug Arbeitsspeicher bieten sollten.

Das Display mit zehn Zoll bietet mit 1920 x 1200 eine Full-HD-Auflösung und sieht im Kurztest sehr gut aus. Die Hauptkamera an der Rückseite fotografiert mit acht Megapixel, die Frontkamera mit 1,3. Betriebssystem ist Android Ice Cream Sandwich.

Das Tablet ähnelt von außen Samsungs Galaxy Tab 10.1. Auch die Verarbeitung ist mit dem Tab des Konkurrenten vergleichbar. Jene ist sauber und bietet keinen Grund zu Beschwerden. Das Gerät ist mit 8,8 Millimeter angenehm schlank und wiegt knapp 600 Gramm. Ice Cream Sandwich lässt sich dank der starken Hardware nahezu vollständig ohne Ruckler bedienen. Außerdem ist es möglich, Full-HD-Videos flüssig abzuspielen.

Das MediaTab soll in drei verschiedenen Versionen auf den Markt kommen, mit acht GB Speicher, mit 16 GB und mit 32 GB.

Mehr zum Thema