© Screenshot/Winfuture/Huawei

Produkte
03/04/2019

Huawei P30 Pro: Geleakte Fotos zeigen das kommende Spitzenmodell

Ende März werden die neuen Huawei-Flaggschiffe präsentiert. Mittlerweile sind zahlreiche Bilder aufgetaucht, die das P30 Pro zeigen.

Mit seinem faltbaren Smartphone war Huawei einer der Hauptdarsteller des Mobile World Congress vergangene Woche in Barcelona. Der chinesische Smartphone-Hersteller hatte aber nicht nur das faltbare Mate X, sondern auch sein kommendes neues Flaggschiff-Handy P30 beziehungsweise P30 Pro im Gepäck.

Der Chef der Consumer-Sparte von Huawei Richard Yu posierte für ein Foto. Bei genauerer Betrachtung ist zu sehen, dass Yu bereits das neue P30 Pro in der Hand hält. Darüber hinaus sind in den vergangenen Tagen zahlreiche Fotos - auch angeblich offizielle Pressbilder - durchgesickert, die die neuen Huawei-Spitzenmodelle zeigen sollen.

Schmale Ränder, kleiner Notch

Auffallend ist auf den ersten Blick, dass das Display des P30 und das P30 Pro keinen breiten Balken-Notch mehr haben. Stattdessen ist der Bildschirm von einer schmalen Einkerbung in Tropfenform geprägt. Die Ränder oben und unten sind ebenso wesentlich schmäler als noch bei den Vorgängern.

Dies lässt auch die Schlussfolgerung zu, dass die neuen Spitzenmodelle den Fingerprintsensor im Display integriert haben. Unklar ist noch, ob neben dem P30 Pro auch das P30 mit einem OLED-Screen ausgestattet sein wird - für einen In-Screen-Fingerprint-Scanner wäre das die Voraussetzung.

Das P30 Pro soll etwas kleiner sein als das Mate 20 Pro, das über ein 6,4 Zoll großes Display verfügt. Über die tatsächlichen Ausmaße des P30 ist noch nichts bekannt.

Kamera mit 10-fachem Zoom?

Ebenso liegt die technische Ausstattung der Kamera noch im Dunkeln. Im Gegensatz zu früheren Leaks gehen die aktuellen Gerüchte beim P30 Pro mehrheitlich von einem Triple-Kamera-Setup aus. Dieses soll auch mit einem Time-Of-Flight-Sensor ausgestattet sein, der Tiefeninformationen auslesen kann. Manche behaupten sogar, die Kamera des P30 Pro verfüge über einen 10-fach-Zoom, ähnlich dem erst kürzlich präsentierten Oppo-Smartphone.

Es wird erwartet, dass Huawei auf seinen hauseigenen Kirin 980 Octacore-Prozessors setzen wird. Weitere Details zur technischen Ausstattung sind nicht bekannt.

Launch-Event in Paris

Die offizielle Präsentation der neuen Huawei-Spitzenmodelle wird jedenfalls am 26. März in Paris über die Bühne gehen. Die futurezone wird vor Ort sein und live berichten.