© Onleaks

Produkte
02/19/2019

Huawei P30 kommt Ende März: Das ist zu erwarten

Über die kommenden Flaggschiffe des chinesischen Smartphone-Herstellers sind bereits zahlreiche Details bekannt.

Als Huawei vergangenes Jahr seine Spitzenmodelle P20 und P20 Pro auf den Markt brachte, hat die Kamera-Qualität der beiden Smartphones für Furore gesorgt und die Konkurrenz weitgehend in den Schatten gestellt. Das Huawei P20 Pro führt ein Jahr später immer noch die Bestenliste bei den Kameraspezialisten von DxOMark an.

Mit dem P30 und dem P30 Pro wird Huawei am 26. März seine neuen Spitzenmodelle in Paris präsentieren. Ein entsprechendes Teaser-Video hat der chinesische Elektronikkonzern auf Twitter gepostet.

Im Gegensatz zu den Vorgängern werden die kommenden Flaggschiffe über einen wesentlich schmäleren Notch in Tropfenform verfügen. Geleakte Bilder lassen auf ein Vierfach-Kamera-Setup schließen, das bereits durch frühere Leaks des S10-Herausforderers bekannt ist.

Ebenfalls aus früheren Leaks stammen Angaben zu technischen Details. Etwa die Bildschirmgröße von sechs Zoll für das P30 und 6,5 Zoll für das P30 Pro. Zum Einsatz soll das hauseigene SoC (System on a Chip) Kirin 980 kommen. Als Arbeitsspeicher werden acht bis zwölf Gigabyte genannt.

Beim internen Speicher ist die Gerüchteküche noch gespalten, die Angaben schwanken zwischen 128 und 256 Gigabyte. Kosten soll das P30 um die 700 Euro, als Preis für das P30 Pro werden rund 1000 Euro kolportiert.