© iFixit

Smartphone

iFixit: Samsung Galaxy S7 ist schwierig zu reparieren

Einige Bauteile des Samsung Galaxy S7 sind mit starken Klebern befestigt, um das Smartphone wasserdicht zu machen. Reparaturen werden dadurch stark erschwert, analysiert iFixit. Das neue Samsung-Flaggschiff erzielt drei von zehn möglichen Punkten bei der Bewertung, wie einfach das Gerät selbst zu reparieren ist.

Positiv merkt iFixit an, dass viele Komponenten modular angelegt und damit leicht zu tauschen sind. Der Akku des Smartphones kann entfernt werden, ohne zuvor das Motherboard auszubauen. Das Display und die Glasabdeckungen an Vorder- und Rückseite sind jedoch fest verklebt und verdecken teilweise andere Komponenten, etwa den USB-Port. Dieser kann nicht ausgetauscht werden, ohne dabei das Display zu beschädigen, meinen die Tester.

Auch die futurezone hat das Samsung Galaxy S7 und dessen größeren Bruder, das Galaxy S7 Edge, getestet, sich dabei aber auf Bedienung und ästhetische Aspekte konzentriert.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare