So zerlegt iFixit das neue iPhone 6 Plus

© iFixit

iFixit
09/20/2014

iPhone 6 leichter zu reparieren als Galaxy S5

Kaum sind die neuen iPhone 6 Modelle auf dem Markt, hat iFixit diese auch schon zerlegt. Bei der Reparaturfreundlichkeit kann Apple gegen Samsung einen Sieg davontragen.

Wie immer bei neuen Gadgets dauerte es nicht lange, bis die Bastler von iFixit auch die neuen iPhone 6 Modelle auseinandergebaut hatten. Für reparaturwillige Tüftler hat iFixit gute Neuigkeiten parat. Sowohl das iPhone 6, als auch das iPhone 6 Plus sind besser zu reparieren als die Vorgängermodelle und schaffen nun 7 von 10 möglichen Punkten. Damit schlägt das iPhone auch Samsungs Galaxy S5, das nur auf 5 von 10 Punkten kommt.

iPhone 6 Plus zerlegt

iPhone 6 Plus zerlegt

iPhone 6 Plus zerlegt

iPhone 6 Plus zerlegt

iPhone 6 Plus zerlegt

iPhone 6 Plus zerlegt

iPhone 6 Plus zerlegt

iPhone 6 Plus zerlegt

Schritt in richtige Richtung

Während Apple zwar immer noch spezielle Schrauben verwendet, für die es mittlerweile aber auch günstiges Spezialwerkzeug gibt, hat sich im Inneren einiges zum Positiven getan. iFixit lobt, dass etwa der Homebutton mit Fingerprintsensor nicht mehr wie beim 5S mit einem kurzen, fragilen Kabel angehängt ist, sondern mit einer bei der Reparatur nicht störenden Verbindung angelegt ist.

Ebenfalls positiv wird vermerkt, dass das Display als erstes und relativ einfach ausgebaut werden kann, was einen Display-Tausch erleichtert. Auch verzichtet Apple anders als Samsung beim S5 auf Klebstoff. Auch der Akku ist iFixit zufolge relativ einfach zugänglich und kann problemlos getauscht werden.

Keine offiziellen Infos

Abzugspunkte erhalten beide iPhone 6 Modelle für die ausgefallenen Pentalobe-Schrauben, für die spezielle Schraubenzieher notwendig sind. Auch kritisiert iFixit, dass Apple weiterhin keinerlei Reparatur-Informationen mit unabhängigen Reparatur-Shops oder auch Konsumenten teilt, die sich beim Austausch von Komponenten selber spielen möchten. Im Vergleich zum iPhone 5S konnte sich Apple bei den neuen Modellen um einen Punkt verbessern.